Donnerstag, 11. August 2011

Schallplattenläden in Wien

Oisdann, es warad nämlich folgendes: Ich arbeite an einer Geschichte der Schallplattenläden in Wien, und suche dafür jegliches Material (Details s.unten).




Ich hab ja meine berufliche Laufbahn nach einem kurzen Fehltritt (Bank !) im Jahr 1979 bei Schallplatten CAROLA am Praterstern begonnen, wer´s no kennt. War eine spannende und schöne Zeit ebendort und am Brunnenmarkt etwas später - was mir aber fehlt sind leider jegliche Photos - sowohl vom Geschäft /aussen (als auch den Filialen Brunnenmarkt + Albertina Passage bei der Oper). Recherchen im Netz waren bislang leider auch erfolglos.

Ebenso such ich aber Material (Photos, Erinnerungen, G´schichtln) über die anderen Schallplattenläden Wiens der 70er (vor allem) und früher. Gab ja doch einiges - Schallplatten Brigitte im 10., dann den MEKI, das Audio Center etc. mehr - wer also was hat, etwas weiss (weil er als Kunde oder gar Mitarbeiter selbst dabei war) oder jemanden kennt, der dabei war - bitte meldet´s Euch + schickt den link zur Suche weiter. Bei Photos wär ich schon mit Kopien zufrieden, auch Tipps,in welchen Büchern oder Zeitungen evtl. etwas zu finden ist, wären schon fein.



Mit den diversen "Überlebenden" von anno dazumal führe ich eh Gespräche (Teuchtler, EMI Columbia...) , aber wie gesagt: wenn ihr jemanden kennt, der mal hier oder dort gearbeitet hat, gebt meine mailadresse weiter.
othmarloschy@hotmail.com

Im übrigen such ich immer alte Wien Photos - vornehmlich auch aus den 60ern und 70ern, in dem Wien, in dem ich groß geworden bin - Bilder von Gebäuden, Geschäften, Sportanlagen (Pfarrwiese, Stadion), Märkten etc. - wenn also da irgendwo etwas ungenutzt herumliegt - her damit (auch leihweise).


Alsdann, bin gespannt, ob ich so an weiteres Material komme, danke jedenfalls im Voraus für jegliche Bemühungen,

Euer Musikberater.

Kommentare:

  1. Ich war auch mal bei CAROLA am Wiener Praterstern tätig. Liebe Grüsse Joe "Pepi" Leitner

    AntwortenLöschen
  2. https://www.facebook.com/238341929694182/photos/a.238379369690438.1073741828.238341929694182/464336657094707/?type=3&theater

    AntwortenLöschen
  3. Ist die Geschichte schon fertig, oder arbeitest Du noch daran? Ich war einmal MEKI Mitbesitzer.
    L.G. Peter

    AntwortenLöschen
  4. Kai van de Ruyter, schade das Meki nicht mehr gibt, aber die Besitzer samt seinen Mitarbeiter gehört verklagt, da sie die Platten mit ihren Preiskleber verschandelt haben und diese sich nicht von den Platten lösen lassen. Wie kann man nur so deppert sein so etwas zu tun!!!!!!

    AntwortenLöschen
  5. Bin ganz deiner Meinung, auch ein Großteil meiner Hüllen ist derartig verunziert.
    Ich stelle aber fest, dass sich viele Kleber so nach 10-15 Jahren von selbst, mit relativ geringem Rückstand, ablösen.
    Übrigen wegen Besitzer-Mitbesitzer, ich habe nach Konkurs des Vorbesitzers Hinz mit meinem Kollegen nur mehr "Auflösungsverwaltung" betrieben, die fürchterliche "Pickerei" hat schon Jahrzehnte vor uns Einzug gehalten.
    L. G. K.v.d.R.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Othmar, auch ich habe ab 1983 bei Carola am Praterstern begonnen und war auch fallweise in den Filialen tätig. Zum Schluss ist ja auch noch eine 4. Filiale im 10. Bezirk am Viktor Adler Platz entstanden. War für mich eine total schöne und spannende Zeit mit Franz, Egon,.. an die ich gerne zurückdenke. Kann mich noch erinnern, dass ich von dir immer die Mentholzigaretten geschnorrt habe. Habe leider auch kein einziges Foto aus dieser Zeit lediglich ein Foto einer Faschingfeier von der Firma. Wenn es von dir schon mehr Infos, Bilder und Recherchen gibt, las es mich bitte wissen. Vielen Dank! Harald Winkler

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, ich habe dieses Bild von Carola Schallplatten am Praterstern auf Wikipedia gefunden:

    https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Tram_line_B_(Vienna)#/media/File:077R17230181_Bf._Praterstern,_Blick_Richtung_Ausstellungsstrasse,_Linie_B,_Typ_E1_4857_23.01.1981.jpg

    LG

    AntwortenLöschen